Loading...
X

Urlaubsbericht Teil 6

30.07.2015 ab an die Küste

Das Wetter wird besser. Das heisst es regnet nicht mehr. Es ist noch immer ziemlich kühl und sehr windig. Wir beschliessen dennoch an den “Strand” zu fahren.

Der angegebene Strand befindet sich am Lauwersmeer. Das ist nicht das Meer, sondern ein See. Entstanden nachdem man dort eines der Sturmflutwehre/deiche hingestellt hat. Aber das war nicht ganz das Ziel. Wir fahren ein Stückchen zurück, vorbei an der Fähre nach Schiermonnikoog zu einem Parkplatz am Deich. Dahinter vermuten wir das Meer. Aber natürlich ist da keins. Denn es ist das Watt. Der Wind bläst uns fast vom Deich runter. Auf dem See wird entsprechend auch gesurft.

Wir fahren dann noch ein Stückchen die Küste entlang, machen Halt in Moddergat (Schlammloch) weil es dort ein paar Caches gäbe, die wir dann doch nicht angehen. Bestaunen ein Monument, das an eine Sturmflut erinnert bei der einige Fischersboote mit Mann und Maus vergangen sind. Die Geschichte zum Monument finde ich in der Cachebeschreibung. Also auch ohne tatsächliches Dosenheben hat man was davon.

Dann fahren wir noch ein bisschen weiter bis zur Fähre nach Ameland. Heute Abend wollen wir uns dann entscheiden welche Insel wir uns tatsächlich ansehen wollen.

 

Leave Your Observation

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.