Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern

Was macht man wenn es regnet?

Genau, man ignoriert es und zieht seine Pläne durch.

Der Samstag:

Nachdem wir eigentlich schon (vor?)letzte Woche ins Gartencenter gehen wollten und mal wieder festgestellt haben, dass hier die Uhren anders ticken und Samstags viele Läden – inclusive des Gartencenters – nur bis um 16:00 Uhr offen haben, mussten wir das verschieben. Heute haben wir es dank “wir müssen zur Post” schon vor 10:00 aus dem Haus geschafft. Die Post macht nämlich (noch) Samstags um 11:00 dicht.

WiB230416-1

Beerenauswahl im Gartencenter. Also Lieblingsmensch wählt aus den zwei Sorten, die Gefässtauglich sind aus und ich fotografiere oder so.

Nicht im Bild: ich gehe noch schnell einen Gutschein einlösen. Das Herbstkind schläft ein und nach einem kurzem Mittagessen fahre ich schnell ohne Kinder noch vergessene Sachen einkaufen.

Am Nachmittag geht es raus.

WiB230416-2

Während das Frühlingskind lieber drinnen bleibt. “nein, nicht rausgehen”, “nein, nicht anziehen” hilft das Herbstkind fleissig mit. Auch wenn es hier gerade die falsche Pflanze in den Topf setzt. WiB230416-3

Irgendwann kommt das Frühlingskind doch raus. Kleidungswahl: Schlafanzughose, Gummistiefel und Regenschirm Ah well. Das Herbstkind rupft zum xten Mal das kleine Blümchen aus dem Raupentopf….

WiB230416-4

Getane Arbeit. Zweimal Heidelbeere im Topf. Was in den dritten kommt wissen wir noch nicht. Vorschläge werden gerne angenommen. WiB230416-5

Ich ersetze das malträtierte Pflänzchen mit einem der Geburtstagsgeschenke. Den Liebstöckel der im vorherigen Bild vom Herbstkind in den Heidelbeertopf gestellt wurde gebe ich auch noch schnell ohne Bild ein neues Zuhause.

WiB230416-6

Beim Abendessen kochen bekommt Lieblingsmensch “Hilfe” in zweifacher ausführung. WiB230416-7

Ich versuche sie abzulenken indem ich sie schonmal an den Tisch setze. Darauf folgt eine Tabletschlacht.

Das Toben setzt sich nach dem Essen fort. Die Kinder sind eigentlich ziemlich müde aber halten sich gegenseitig wach.

 

Morgen folgt der Rest des Wochenendes und die Verlinkung bei Frau Mierau.

 

Was macht man, wenn es zusätzlich zum Regen auch noch kalt wird?

Man versandelt den Tag drinnen und geht nur in dem Moment kurz raus wo die Sonne ganz kurz rauskommt.

Der Sonntag:

Den Vormittag verbrauchen wir um  gemeinsam die Wohnung aufzuräumen und die ganzen Erdespuren wegzusaugen.

Irgendwann werde ich mit Schraubenzieher ins Wohnzimmer beordert.

WiB240416-1

Der Akkuschrauber ist eigentlich eh fast leer, aber hier auch nicht mehr von nutzen, denn die Schraube ist herausgebrochen. Da ist nichts mehr mit reparieren…. WiB240416-2

Während die Kinder schlafen bügel ich bei Outlander WiB240416-3

Nach dem Mittagsschlaf kommt tatsächlich ein bisschen Sonne raus und das Frühlingskind lässt sich tatsächlich dazu überreden sich anzuziehen. Sie möchte aber im Wagen fahren. Das Herbstkind nutzt die Gelegenheit und setzt sich den Helm auf, den das Frühlingskind ohne Laufrad nicht braucht. WiB240416-4

Ich habe tatsächlich doch ein Kind, das auch an der Hand läuft. WiB240416-5

Auf dem Spielplatz testet Lieblingsmensch die neuen Schuhe auf balancierfähigkeit. Dem Frühlingskind ist im gewählten Outfit kalt und es möchte schnell “nach Hause” es fängt eh grad an zu regnen, also doch wieder heimWiB240416-6

Stempeln endet im Stempel essen. WiB240416-7

Statt dessen lieber mal wieder beim Kochen helfen.

Nach dem Essen gab es noch die Schrank-Umräum-Aktion die ich dann nicht mehr bebildert habe.

Ich hoffe ihr hattet auch ein schönes Wochenende.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.