Loading...
X

vor der eigenen Türe kehren

Ich möchte heute nicht über das Ergebnis der Wahlen in den USA schreiben. Wer dazu kluge Worte lesen will, darf gerne bei Rareb vorbei sehen. Die macht sogar unsortiert einen tollen Beitrag.

Ich dagegen möchte mal wieder auf eine Abstimmung hier in der Schweiz hinweisen und komme mir dabei vor wie eine hängende Schallplatte. Denn schon Anfang des Jahres hat die CVP versucht die Ehe in der Verfassung als Bündnis zwischen Mann und Frau festzulegen. Zum Glück wurde das (wenn auch denkbar knapp) abgelehnt.

Aber weil das ja nicht genug ist, muss die EDU in das gleiche Horn blasen und möchte mit der Initiative “Schutz der Ehe” das Gleiche, wenn schon nicht schweizweit dann doch zumindest auf kantonaler Ebene festlegen.

Weil “Die Ehe ist in Gefahr”! Seriosly? Wenn homosexuelle Paare heiraten könnten, dann hat das was für Auswirkung auf heterosexuelle Ehen?

Ist sicher ein Missverständnis, wie Erzaehlmirnix sagt.

Ich sag es also nochmal. Liebes Stimmvolk im Kanton Zürich, sagt bitte Nein! zur EDU-Initiative.

Wer noch Argumente braucht, darf gerne bei gemeinsam-weiter-zh.ch reingucken. Ich mach dann mal weiter Realitätsflucht.

 

Leave Your Observation

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.