Loading...
X

Der Haifisch, der hat Zähne

und kann aber auch ganz zahm daher kommen.

Gestern meinte das Frühlingskind, nachdem es ein Shirt aus einem coolen Wolkenstoff gesehen hat, dass wir doch bitte zu einem Stoffladen fahren sollen und einen Wolken- und einen Fuchsstoff kaufen gehen sollen.

Jetzt haben hier alle Stoffgeschäfte in der Nähe am Montag zu. Bis auf eins, wo wir dann hingefahren sind. Doch die haben weder Wolken noch Füchse, aber eine Spielecke in der die Kinder erstmal verschwunden sind. So konnte ich also in ruhe nach Stoffen gucken um mir dann auch einen zu kaufen, und als der Einkauf getätigt war und ich eben Fuchs- und Wolkenlos nach Hause fahren wollte, hat sich das Frühlingskind doch entschieden nochmal die Stoffe anzusehen. Und während ich zwar sagte, dass da nicht viel ist, ausser den Pferdchen und den Hasen und den Haien, war es dann doch sehr begeistert von den Haien und ich sollte sie doch bitte mitnehmen. Und ihm doch ein Shirt nähen.

Also zu Hause das Stöffchen in die Waschmaschine geworfen und nach nem Schnitt gesucht und mich für das Raglanshirt von Mamahoch2 entschieden. Am Abend als der Stoff dann trocken war, ging es an’s Ausschneiden unter Vorsicht, dass keine Kindernasen mit abgeschnitten wurden und an’s Nähen. Und Ratzfatz war das Shirt fast fertig. Nur von meinen Bündchen hat nix dazu gepasst.

Also ging es heute in einen der gestern geschlossenen Läden um noch einen schwarzen Bündchenstoff zu holen. (und Füchse und Frösche und Wolken…) und somit ist sehr praktischerweise wieder am Dienstag (für Creadienstag) eines meiner 52von52 Projekten fertig geworden. Und das Kind hat es dann auch gleich angezogen. Yay.

Die Projektliste:

1von52: bemalte Minikommode

2von52: Papierkrameck gestalten

3von52: Onbag aus Tragetuch

4von52: Haishirt

Leave Your Observation

Your email address will not be published. Required fields are marked *