Loading...
X

MagicCon Teil 2 – Newbie

Hier folgt nun also der Bericht über die Con selbst. Ich hoffe diesmal verständlicher als der von vorgestern. 

Anfahrt

Da ich sowas wie Familie habe und ich bei der Planung noch nicht wirklich wusste, wie es E. gehen würde, habe ich knapp geplant. Also nur 2 Übernachtungen und damit am Freitag Anfahrt und Abfahrt am Sonntag. So dass ich jeweils am Anfang und Ende ein bisschen abknipsen musste. So ging es am Freitag um 6:11 aufs Rad zum Bahnhof und während es in der Schweiz selbstverständlich alles pünktlich und ordentlich ablief war der Wechsel auf Die Bahn direkt mit einem Gleiswechsel verbunden. Aber gut. In Frankfurt hatte mein ICE 19 min Verspätung wodurch ich den Anschlusszug verpasst habe. Er stand zwar noch angeschrieben, aber bis ich am Gleis war, war der Zug weg. Die empfohlene Verbindung war dann 45 min später, also nutzte ich die Zeit was zu essen (um dann die Hälfte einem Bettler anzubieten, der das dann auch genommen hat..). Der Rest verlief gut und ich kam also gegen 14:00 an. Erstmal einchecken und entgegen der Ansage, dass man erst ab 15:00 ins Zimmer käme durfte ich dort direkt hin. Also erstmal Tasche loswerden und losziehen. 

 

Der erste Tag

Da ich im ersten Stock war, suchte ich mir eine Treppe und landete direkt (ohne Kontrolle) im Congeschehen. Das hätte wohl eigentlich nicht sein dürfen, hat sich aber auch über das Wochenende nicht geändert. Ich bin also durch und guckte erstmal wo ich überhaupt mein Bändel bekommen sollte. Dabei fand ich dann auch erstmal “das Forum” das gerade am Luftschnappen war (und ordentlich überrascht) und mich dann auch an die richtige Stelle lotsen konnte und waberte also mit ihnen erstmal durch die Räumlichkeiten. Ich war müde und dann auch bald hungrig und so war es erstmal mehr mit Forum abhängen und gucken, gucken, gucken als viel anderes. Die Gruppenshootings, für die ich rechtzeitig gewesen wäre, fanden nicht statt. Um 17:00 ging es dann erstmal ans Buffet mehr Forum und dann schon mal Richtung Hauptsaal um noch das Ende vom Graham McTavishs Panel zu sehen und dann die Opening Ceremony. Der Piratenkram war ein bisschen nervig – könnte daran liegen, dass ich nach dem 3. Teil der Pirates auch schon irgendwie genug davon hatte, der Rest ziemlich lustig, ich bin im Moment aber auch ziemlich leicht zu erheitern. 

 

Das anschliessende Konzert war nicht wirklich der Brüller, aber könnte auch an dem für mich nicht so spannenden Piratenthema liegen. (nicht, dass irgendwer vom Forum noch geblieben wäre) und so sammelte sich eben jenes draussen in Hörweite der Party und tat das was das Forum so tut. Und während die Musik von der Party nicht wirklich schlecht war, war sie nicht gut genug mich aus meiner Müdigkeit zu holen, der ich dann gegen halb 12 Nachgegeben habe. 

 

Der Samstag

Ich wurde um 5:00 uhr von Alpträumen geweckt. Grossartig! Nicht! Vor allem weil ich dann auch nicht mehr weiter schlafen konnte. Um kurz vor 6:00 bin ich dann halt aufgestanden und habe mich in Schwimmklamotte geworfen und den Pool aufgesucht und bin dann halt mal eine Stunde geschwommen. Nachdem der Rest auch erst gegen 8:00 oder gar 8:30 Frühstücken wollte habe ich schon mal angefangen ein paar Runen anzubringen. Dann Frühstück, das bitter nötig war (vor allem der Tee) und dann mehr Runen und Rest anziehen. Dann habe ich weiterhin etwas Atmosphäre genossen und wurde von Aki zum Helfen eingespannt. Denn der hatte sein grossartiges Totoro-Cosplay dabei. Das anzuziehen war erstmal ein ziemlicher Akt und dann sind wir einmal über das Gelände gelaufen und wurden mit sehr grossem Hallo überall begrüsst. Und dann stand ich also da, lotste ein grosses Wesen die Treppen rauf und von hier nach da und in den Lift und wieder in die Tiefgarage und machte (während ich zwei Profikameras über die Schultern hatte) mit lauter fremden Handys Bilder. 

Nachdem wir Aki wieder aus seinem Kostüm befreit hatten gab es weiteres Forumsabhängen und ich hielt mich viel an Akis Stand auf wobei ich mehr assistierte als fotografierte. Irgendwie bin ich da nicht wirklich in den Flow gekommen. Eher so in alte Schemas verfallen – nicht trauen zu fragen, bloss keine Forderungen stellen etc. Dabei weiss ich doch eigentlich, dass die meisten da ja eher begeistert mitmachen als sich zu weigern. Tja, allein deswegen sollte ich wohl nochmal gehen ;). Und nebenbei verpasste ich alles was ich mir so halb angedacht hatte an Workshops oä zu besuchen, aber egal. Forum halt. Dafür hätte ich mich fortbewegen müssen

Nach wieder einem frühen Abendessen gucke ich mir noch einen Teil des Ian Somerhalder Panels an. Anschliessend das Comedy-Panel bei dem die Schauspieler zum Teil selbst vor Lachen nicht mehr stehen können. (Eischönschen!)

Zum Costume Contest war das Forum wieder fast vollzählig anwesend. Ich war erstaunt, wie wenig die Jury Fragen gestellt hat (ausser einem) anscheinend hatten sie sich die Sachen schon vorher ansehen können. 

Der Rest des Abends war wieder Party und quatschen und gegen 1 bin ich dann wieder ins Bettchen gefallen. Einen Teil der Runen habe ich einfach drauf gelassen. 

 

Der Sonntag 

Dank Zeitumstellung war es dann doch schon 7:30 als ich wach wurde. Heute also kein Schwimmen. Beim Frühstücken lasse ich mir noch eine Rune entfernen, was neugierige Fragen zur Folge hatte. Irgendwie brauchte ich lange zum Frühstücken, lange um mich anzuziehen und alles Zeug wieder in die Taschen zu packen. Und statt zum “how to Cosplay-Fotografie” Workshop  zu gehen fotografiere ich tatsächlich ein bisschen mehr. Wobei ich irgendwie auch nur das Disney Gruppenfoto mitmache. Aber Solan kam auf die Idee, dass man ja auch einfach jeweils wenn Aki fotografiert sich an die Seite stellen könnte und eine andere Perspektive einnehmen könnte. Ich hab das dann auch einfach umgesetzt und sowohl die Leute von der Seite fotografiert als auch die, die gegenüber standen und warteten oder die Models animierten. 

Nach einem Hinweis in der WA-Gruppe habe ich mir einen Teil vom Tom Ellis-Panel angesehen. hätte ich das mal früher gemacht. Ich kenne Lucifer nicht, aber der Typ hat mir gefallen. Immerhin gibt es noch Chancen, dass ich die Panels im Nachhinein noch sehen kann. Später guckte ich noch einen Teil von den Hobbits an um dann leider leider während der Closing mich von Team Schnöffelwölf wieder verabschieden musste. Hach Insider und so. 

Die Rückfahrt bekommt einen eigenen Post, das ist eine Geschichte für sich. 

 

Fazit: wie immer bin ich late to the party. ich denke das war nicht meine letzte Con. Und wer weiss, auf was für Cosplay -Ideen ich noch komme. 

 

 

 

 

Leave Your Observation

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.