Tag: Alles für die Katz

weisskatzi – alles für die Katz

alles_fuer_die_katz_logo_120x1201

Schon ein paar mal ist mir dieses hübsche Tier auf meinen abendlichen in den Schlaf tragen-Spaziergängen aufgefallen. Meistens ist es eher in der Dämmerung oder im dunkeln. Und meistens habe ich auch keine Kamera dabei. Vor kurzem war ich mal etwas früher unterwegs und ich hatte eine Kamera dabei. Und die Katze war dann auch noch da. Leider nicht so die tolle Qualität, weil eben mit Kind am rücken und in der Dämmerung und dann auch noch unterm Auto und mit Blitz gabs auch noch den Versuch mit dem Lighroom anti-rote Augen. Aber ich finde die Katze so hübsch.

Daher darf sie zu Jaellekatzs “Alles für die Katz

afdk-3182

sollte es doch?

alles_fuer_die_katz_logo_120x1201

Seit etwas über ein Jahr ist Shadow nun bei uns. Und irgendwie wirkte es bisher kaum als wäre es “unsere” Katze. Sie lässt sich zwar streicheln und mit sich spielen, sie nutzt den Kratzbaum, aber sie ist eher selten kuschlig. Also so ein pelziges Wesen, dass auf dem Stuhl neben einem oder auf dem Schoss sitzt.

Sie ist aber auch gerne bei den Nachbarn, dieses untreue Wesen. Aber gut, die sind wirklich lieb mit ihr und deren Kind spielt mit ihr mit dem gebührenden Respekt, den meine Kinder (noch) nicht voweisen.

In letzter Zeit ist das aber deutlich besser geworden. Sie hat uns sogar vor der Haustür erwartet und sass gemütlich auf dem Schoss vom Lieblingsmenschen.

Vielleicht wird es doch noch “unsere” Katze.

Mal wieder ein Beitrag für Jaelles “Alles für die Katz”

shadow-009 shadow-012

Katziges Montagsherz (235)

moherz

Ich erzählte ja schon, dass ich da einen Spaziergang gemacht habe, der sehr gut für die ganzen Projekte ist. Das Haus bzw seine Deko ist schon des öfteren hier im Blog dafür verwendet worden. Nachdem die Bewohner die Deko auch immer mal wieder anpassen finde ich also auch regelmässig was neues. Und es liegt praktischerweise auf einer meiner Standarddorfrunden.

Heute kann ich sogar wieder zwei Projekte miteinander verbinden. Denn dieses Herz ist neben dem Montagsherzprojekt für Anette auch super geeignet für das Katzenprojekt von Jaellekatz.

Montagsherz-9925

alles_fuer_die_katz_logo_120x1201

Zufallsbegegnung für die Katz

alles_fuer_die_katz_logo_120x1201

Ich hatte es ja am Freitag beim Klingeln schon erwähnt, dass mein Spaziergang recht projekteffektiv war. Denn als ich mich so hinkniete um die Glocke zu fotografieren sah eine kleine Schönheit das als Aufforderung zum Schmusen. Auf jeden Fall kam sie zu mir, lies sich streicheln, rollte sich vor mir auf der Strasse. Wie immer gab es ganz viele vielzunahunscharf Bilder von dem Tierchen, aber ein paar Bilder sind mir dann doch gelungen. Diese gehen zu Jaellekatz zu ihrem Projekt “alles für die Katz”

 

AfdK-9927

AfdK-9930

AfdK-9932

rostiges Montagsherz mit Katze (230)

moherz

Eigentlich war dieses Foto gedacht um mal wieder zwei Projekte auf einmal abzudecken. Aber leider blieb es bei diesen Herzen diese Woche, also nix mit Rosparade und Montagsherz auf einmal. Weitere Herzen gibt es, wie immer Montags, bei Frau Waldspecht.

Montagsherz-2

 

 

Und dann mache ich doch zwei Projekte draus, weil sich da noch ganz lieb und unschuldig eine kleine Katze ins Bild geschlichen hat. Hat sie natürlich nicht, sie sass schon da, aber damit darf dieses Bild zu “Alles für die Katz” das Jaellekatz auch in diesem Jahr weiter führen wird.

alles_fuer_die_katz_logo_120x1201

kurzes Intermezzo

alles_fuer_die_katz_logo_120x1201Im April haben wir uns zwei neue Katzen geholt. Und irgendwie war da von Anfang an der Wurm drin. Über Shadow habe ich ja beim letzten Alles für die Katz Beitrag berichtet. Jetzt ist der andere dran.

Als wir ihn bekamen hiess es: “er hat da ne Entzündung am Auge, die müsst ihr behandeln, er kommt zum Fressen schon raus, da müsst ihr ihn halt packen und die Salbe ins Auge tun”

Ale er bei uns war, hat man ihn erst gar nicht gesehen. Nachts ist er schon rausgekommen, aber zum Anfassen hatte ich keine Chance. Tagsüber habe ich ihn nur gesucht, was dazu geführt hat, dass wir ihn “Nemo” genannt haben.

Nach drei Wochen wollte ich dann doch zum Tierarzt um ihn ansehen zu lassen. Effekt war: Scotty wurde gekratzt und gebissen und die Tierärtztin hat ihn nur unter Narkose behandeln können. Leider war die Kur weiterhin: “ihr müsst ihm 2-3x täglich Salbe ins Auge tun”

Das haben wir dann probiert. Effekt: Nemo ist in den Spiegel gerannt, hat sich eine Wunde zugefügt, so dass wir ihn gleich wieder zum Tierarzt bringen konnten. Wieder Narkose.

Das Auge haben wir dann halt nicht behandelt.

Gaaanz langsam wurde er mutiger, er kam auch tagsüber raus, am liebsten mit Schützenhilfe von Shadow. Er tantze auf den Tischen herum und wollte dann als wir Shadow raus gelassen haben nichts lieber als auch raus. Ich wollte das nicht, aber mit zwei Kindern, die das Sommerwetter mit Plantschen auf der Terasse nutzen wollen, einer Katze die schon raus darf und einer die nicht raus darf konnte das nicht lange gut gehen.

Scotty hat ihn dann raus gelassen. Er kam sogar wieder. Also durfte er am nächsten Tag wieder raus.

 

Das ist jetzt mehr als einen Monat her. Da er ja nicht der zutrauliche Typ ist, gehe ich davon aus, dass wir keine Chance haben.

Ich mag keine Kater mehr. Die bleiben nicht bei mir.

allesfürdiekatz-6631

 

allesfürdiekatz-6360

 

allesfürdiekatz-6115Mehr Katzen findet ihr bei Jaellekatz, die jeden 1. und 15. Katzenbilder und Geschichten sammelt.

Alles für die Katz (17)

alles_fuer_die_katz_logo_120x1201“Im Zweifelsfall über die Katze” Die Bemerkung als ich laut darüber nachdachte über was ich heute bloggen könnte. (ich hab dich nicht vergessen Kathrin, aber das Thema braucht ein bisschen mehr Zeit). Zwar ist nicht mehr der erste, aber ich kann ja nachreichen.

Ich war heute mit Shadow nochmal beim Tierarzt. Denn leider hatte das mit der Pinkelei nicht wirklich aufgehört. Neben den Flöhen dann ein weiterer Grund um ständig zu waschen. Als wir im Urlaub waren hat sie wohl auch schonmal in den Gang gekotet. Und vor ein paar Tagen nochmal. Jetzt wollte ich dem Ganzen dann doch auf den Grund gehen.

Ergebnis: Keine Ahnung. Der Urin hat keinen Hinweis auf eine Blasenentzündung oder Nierensteine/griess gezeigt. Sie hatte etwas geschwollene Lymphknoten (was bei den bisherigen Untersuchungen wohl nicht der Fall war) und einen falschen pH Wert, der so wirkte als würde sie eher Grünzeug als Fleisch essen würde, was nicht so ganz zu meinen Füttermethoden (überwiegend Nassfutter mit wenig oder keinem Gemüse/Getreide) passen würde.

Einziges Auffallende waren die Fussballen. Die sind bei ihr seit wir sie haben schon auffällig geschwollen, aber jetzt scheinen sie ihr auch weh zu tun, vielleicht ein Grund für Schmerzen beim Katzenstreu? Die Tierärztin war etwas ratlos. Wir könnten eine Gewebeprobe machen und einschicken oder wir könnten direkt zu einem Spezialisten wechseln. Ahoi nochmals erhöhte Tierarztkosten.

Auf jeden Fall geniesst sie es anscheinend raus zu können. Sie besucht momentan am häufigsten die Nachbarn, die vergangene Woche ihren Kater durch “vom Auto überfahren” verloren haben :(. sie legt sich dort auf seinen Lieblingsplatz und tröstet die Tochter. Ansonsten geht sie auch gerne zu den Nachbarn an der anderen Seite, deren Katze sie dann auch brav mit den Flöhen infiziert hat.

Also mein Beitrag zu Alles für die Katz mit meiner Fremdgängerin. Mehr dazu bei Jaellekatz.

Alles für die Katz-6646Erste Entdeckungstour im Garten

 

Alles für die Katz-6647und schon relativ entspannt

Urlaubsbericht Teil 4 mit alles für die Katz

28.07. Schwimmen

Es bleibt erstmal langweilig. Denn es regnet noch immer. Das heisst: ab ins Schwimmbad. Das ist zum Glück recht nahe und hat für uns alles was wir brauchen. Wasser.

Nein, es hat sogar ein taugliches Kinderbecken mit kleinem Blubberzeugs. Ein kleines Aussenbecken (für das es zu kalt ist) und im Spassbecken hat es einen kleinen Strömungsbereich. Das Frühlingsmädchen lässt sich inzwischen gut die Schwimmflügel anlegen und hat sichtlich spass. Auch das Herbstmädchen ist begeistert. Und zu zweit kann man auch die eigentlich noch dringend nötige 1zu1 Betreuung bieten.

Als wir vom Kinderbecken ins grössere wechseln werde ich (ich hab das Herbstmädchen ohne Schwimmhilfen) angesprochen, dass ein Bademeister etwas von mir will. Er erklärt mir, dass es bei ihnen Pflicht ist, dass die Kinder Schwimmhilfen haben. Freundlicherweise reicht er mir dann auch einen Babyschwimmreifen in den ich das Herbstmädchen setze. Das ist lustig, auch wenn sie erstmal versucht in den Reifen zu beissen. Aber so können wir auch mal durch den Strömungskanal.

Lange dauert es nicht und so sind wir dann auch recht schnell wieder draussen. Noch ein paar Sachen einkaufen, die wir gestern vergessen haben und dann gehts auch wieder zurück.

Bilder gibt es entsprechend auch wenig. Ich nutze ein paar Sonnenstrahlen für Dekofotos Friesland280715-1

Und die grosse Katze (Mutter von dem kleinen Frechdachs aus dem gestrigen Beitrag) ist so nett sich als Fotomodell zur Verfügung zu stellen.

Friesland280715-2Und weil es heute der 15. ist und sich hier ein Katzenbild befindet, darf der Beitrag zu Jaelle. Sie sammelt zweimal im Monat Katzenbilder.

alles_fuer_die_katz_logo_120x1201

 

alles für die Katz (#14)

alles_fuer_die_katz_logo_120x1201Heute waren wir im Wildpark. Leider ist es “alleine” mit zwei Kindern nicht ganz so einfach dann auch noch gute Bilder zu machen. Schwupps ist das Licht schlecht oder die Wildkatze weg. Daher heute ein nicht ganz so gelungener Blickwinkel. Auch muss ich mein Objektiv dringend reinigen. Ich habe das Gefühl, dass der Autofocus häufig daneben liegt.

Mein Beitrag für Alles für die Katz von Jaellekatz ist also eine Wildkatze aus dem Wildpark Zürich. Der stand schon sehr lange auf meiner Liste. Wir konnten dort auch Braunbären beim Baden beobachten und das Wolfsrudel hatte wohl noch nicht lange das Futter da liegen, so haben wir von denen auch einige gesehen. Aber hier geht es um die Katz, also daher nur das Wildkatzenbild.

 

Aber ich bin neugierig, Was gefällt euch besser? Schwarz weiss oder Farbe? Daher das selbe Bild in zwei Varianten. AfdK-6591

 

AfdKa-6591

 

 

Vermisst

alles_fuer_die_katz_logo_120x1201Eines der Projekte, die ich mir ausgesucht hatte um zumindest ab und zu teilzunehmen ist “Alles für die Katz”. Irgendwie ist da immer was dazwischen gekommen und so habe ich schon eine ganze Weile nicht mehr daran teilgenommen. Im Rahmen von “mehr bloggen” möchte ich das wieder aufgreifen.

Das Projekt ist inzwischen adoptiert worden. Letztes Jahr hatte Kalle die Idee und hat das ein Jahr lang gemacht. Jaellekatz hat jetzt übernommen und nun sammelt sie jeden 1. und 15. des Monats Catcontent (und es muss noch nichtmal direkt der 1. oder 15. sein – da hätte ich ja Shadows Pipiaktion dort auch posten können, aber die war bildlos).

Vor etwas mehr als einem Jahr sind die folgenden Bilder entstanden. Recht kurz danach sind wir umgezogen und dort hat sich unser Kater dann ungewollt verabschiedet. In unserer Interimswohnung wollte ich ihn eigentlich gar nicht rauslassen, das war ihm zwar nicht ganz recht, aber es ging schon. Nur war ich zu dem Zeitpunkt schwanger und viel müde und so habe ich anscheinend in meiner Schwangerschaftsdemenz es geschafft beim Gang in den Waschkeller eine Tür zum Kellergang offen zu lassen. Diese fiel aber eigentlich immer von selbst zu, und so habe ich das nicht bemerkt, weil sie war ja zu als ich zurück kam. Vielleicht habe ich sie aber auch beim Zurückkommen vergessen zu schliessen. Jedenfalls habe ich zwar den Kater maunzen gehört, aber gedacht, dass er halt in der Wohnung rummaunzt. Ich lag halt sehr müde auf dem Bett und wollte nicht aufstehen und nachgucken. Erst später ist mir aufgefallen, dass das Katertier nicht mehr in der Wohnung war, und das Maunzen wohl aus dem Kellergang (der mehrere Ausgangstüren hatte, von denen aufgrund des Sommers sicherlich die eine oder andere offen war) gekommen war.

Rufen brachte leider keine Katze ein, wobei Katzen kamen viele nur nicht unser Kater. Inzwischen sind wir nochmal umgezogen und er ist weiterhin spurlos verschwunden. Ich halte zwar die Suchanzeige aktuell, aber Hoffnung habe ich nicht mehr wirklich. In meinem Kopf hat er sich eine neue Familie gesucht, die vielleicht nur halbherzig versucht hat herauszufinden wo das schöne Tier herkam und sich jetzt liebevoll um ihn kümmern. Die anderen Alternativen sind einfach nicht schön.

Und so gibt es einfach Bilder aus schöneren Zeiten. Ein lauer Sommerabend an dem das Frühlingsmädchen Laufen und Klettern geübt hat und der Kater das gelassen (nicht) be(ob)achtet hat.

AfdK-0018

 

 

AfdK-0033

 

Loading...
X